.

Workshops

Informationen für Anbieter von Workshops finden Sie hier

 

Montag, 27.09.2010, 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

09:30-11:30 Uhr: 
Philosophicum, Raum 02 455 P206 (2. Stock)
"PubMed - Einführung in die Datenbank und Schulungskonzepte" Dr. Gabriele Menzel, Medizinische Bibliothek der Charité, Berlin.

Der Workshop soll neben einer Kurzvorstellung von PubMed vor allem Kenntnisse zum Aufbau von Suchstrategien und Recherchetechniken anhand von Beispielen vermitteln. Die Teilnehmer haben Gelegenheit selbst zu recherchieren.
Außerdem werden die Antworten einer Umfrage zu PubMed-Schulungen an Medizinbibliotheken vorgestellt. Dies kann als Grundlage für einen Erfahrungsaustausch über unterschiedliche Schulungskonzepte dienen.

Die Referentin berücksichtigt gerne Ihre Fragen und Wünsche (Kontakt: gabriele.Menzel@charite.de )


11:00-12:30 Uhr:
Philosophicum, Raum 00 465 P12 (EG)
Springer Lunch & Learn Session: "Updates zu Springer eBooks, SpringerProtocols + SpringerImages sowie zum Lern- & Prüfungstool 'Das Erste'" Klaus Bahmann, Springer

„alles - einfach - sofort: Service in Medizinbibliotheken " lautet das Motto der diesjährigen AGMB-Tagung in Mainz. In der Springer Lunch & Learn Session soll es jedoch vielmehr um den Service für Bibliotheken gehen. Welche Produkte können für eine Bibliothek im medizinischen Bereich relevant sein - und in welcher Form? Und welchen Beitrag kann Springer hier leisten? Im Rahmen der Lunch & Learn Session möchten wir sowohl ein Update zu den genannten Produkten geben, als auch die Chance nutzen, mit Ihnen zu diskutieren und Ihre Fragen direkt zu beantworten. Dazu sind Sie herzlich im Rahmen eines kleinen Mittags-Buffets eingeladen.

Springer eBooks: Derzeit befinden sich mehr als 3.600 eBooks aus allen Disziplinen der Medizin auf www.springerlink.com - Lehrbücher, Monographien und Enzyklopädien.

SpringerPrototocols: Die weltweit größte Online-Sammlung von qualitätsgeprüften Protokollen für das Labor umfasst über 20.000 Protokolle und wächst jedes Jahr um weitere 2000. Mehr auf www.springerprotocols.com.

SpringerImages: Eine Fundgrube für Lehre und Forschung. Mehr als 2,4 Millionen medizinische und wissenschaftliche Fotos, Schaubilder, Diagramme und Tabellen auf www.springerimages.com.

Das Erste: Das interaktive Prüfungstool für die 1. Ärztliche Prüfung auf www.daserste.springer.de.


11:00-12:30 Uhr:
Philosophicum, Raum 00 411 P6 (EG)
Lunch & Learn Workshop: "OvidSP 3.0 - Fachinformation für Fachleute " Mahmut Kalali, Ovid Technologies

Ovid Technologies ist seit Jahren einer der führenden medizinischen Fachinformationsanbieter im klinischen und akademischen Markt. Unser Workshop bietet Ihnen neben einem ersten Einblick in die verschiedenen Recherchemöglichkeiten und Resourcen, eine Präsentation des interaktiven Anatomieprogramms Primal Pictures und bei einem guten Mittagessen den Austausch mit versierten Nutzern über die Einsatzmöglichkeiten von Ovidprodukten in Ihrem Haus. Wir freuen uns auf Sie und bitten um vorherige Anmeldung. Diese senden Sie bitte an Jeannine Knierim ( jeannine.knierim@wolterskluwer.com ).

Ovid Technologies ist einer der führenden Anbieter von medizinsichen Informationslösungen und hat seinen Hauptsitz in New York. Wir gehören zur niederländischen Verlagsgruppe Wolters Kluwer und bieten für Institutionen (Universitäten, Krankenhäuser, Bibliotheken) Zugang zu mehr als 200 Fachdatenbanken, 1300 elektronische Zeitschriften und 3000 E-Books an.

 

Mittwoch, 29.09.2010, 13:30 Uhr - 16:30 Uhr

  • 13:30-16:30 Uhr: 
    Zentralbibliothek, Jakob-Welder-Weg 6, EDV-Schulungsraum (EG) 
    "Arbeitsorganisation mit Web 2.0-Instrumenten" Dr. Jürgen Plieninger, Bibliothek des Instituts für Politikwissenschaft, Tübingen
    Wie man mit Weblogs, Wikis, RSS und anderen Web 2.0-Angeboten schlank arbeitet, Zeitmanagement betreibt und mit anderen zusammenarbeitet. Die Vermittlung erfolgt durch Vortrag, Präsentation und Übungen anhand ausgewählter Dienste.

  • 13:30-15:30 Uhr:
    Naturwissenschaftliches Institutsgebäude, Raum 00 449 KR 1 (EG)
    " Einführung in die Cochrane Library " Sabine Lins, Deutsches Cochrane Zentrum, Freiburg
  • Die Cochrane Library ist für die Erstellung von systematischen Übersichtsarbeiten im Gesundheitsbereich unentbehrlich. Die Cochrane Library wird von der Cochrane Collaboration, einem weltweiten Zusammenschluss von Wissenschaftlern, Ärzten und anderen im Gesundheitswesen Tätigen, erstellt. Sie ist eine Art elektronische Bibliothek mit verschiedenen Datenbanken in denen kostenlos recherchiert werden kann. Der Workshop stellt die verschiedenen Datenbanken vor und vermittelt eine Orientierung auf der Web-Oberfläche. Im Mittelpunkt des Workshops stehen verschiedene leichte Recherche-Übungen die selbständig von den Teilnehmern durchgeführt werden sollen. Die Teilnehmer lernen dabei die Besonderheiten der Cochrane Library kennen. Übungsmaterialien werden ausgehändigt.

    Die Teilnahme ist kostenfrei. Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail an ( agmb@agmb.de ).

 

 

 


.